AIR―ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich ist ein spartenübergreifendes Programm für Architekt:innen, bildende Künstler:innen, Musiker:innen und Schriftsteller:innen

In Zeiten der Globalisierung und angesichts der Geschwindigkeit kultureller Transfers ist es heute wichtiger denn je, einen von Toleranz und gegenseitigem Respekt geprägten interkulturellen Dialog zu suchen. Zur Förderung des internationalen Künstler:innenaustausches hat das Land Niederösterreich daher ein Artist-in-Residence-Programm initiiert und an der Kunstmeile Krems – im Dachgeschoß einer ehemaligen Teppichfabrik – fünf Atelierwohnungen und einen großen Gemeinschaftsraum errichtet.
Um die Ateliers einer vielfältigen Nutzung zuzuführen, werden Stipendien an Kunstschaffende aus den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Architektur und Musik vergeben.

Die Atelierwohnungen, in denen seit dem Jahr 2000 Künstler:innen verschiedenster Nationalitäten zu Gast sind, dienen als temporäre Wohn- und Arbeitsstätten und ermöglichen nicht nur einen internationalen, sondern auch einen interdisziplinären Austausch.

Ziel ist ein Austausch mit internationalen Institutionen, die ebenfalls Künstler:innenstipendien und Gastateliers vergeben, um im Gegenzug niederösterreichischen Kunstschaffenden Artist-in-Residence Aufenthalte im Ausland zu ermöglichen.

Mehr Infos auf AIR – ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich (air-noe.at)

© Andrej Grilc
© Karlina Knezin
© Chiara Pavolucci
© Klaas Boelen
  • Da JavaScript dekativiert ist, werden einige Inhalte nicht geladen.
  • Da dein Browser nicht supportet wird, werden einige Inhalte nicht geladen.
  • Auf Grund von zu geringer Bandbreite werden einige Inhalte nicht geladen.
  • Auf Grund von zu schwacher Hardware werden einige Inhalte nicht geladen.