Archiv: Ferhan & Ferzan Önder

Krems Klangraum Krems Minoritenkirche Klangraum Krems Minoritenkirche

FRÜHLINGSOPFER

Musik für zwei Klaviere von Gershwin, Say, Bach, Stravinsky

Das Weltklasse-Klavierduo Ferhan und Ferzan Önder beschwört auf Tasten das „Frühlingsopfer“ Igor Strawinskys, mit dem der Russe vor 100 Jahren in einer Ballettmusik ein tödliches heidnisches Ritual schilderte und die Auferstehung der Natur feierte. Auch um die Natur, genauer gesagt um ihren Überlebenskampf gegen die sich ausbreitende Zivilisation geht es im „Wintermärchen von Istanbul“, das der Exil-Türke Fazıl Say auf Bitten der Geschwister Önder komponierte. Den Opfern der kapitalistischen und rassistischen US-Gesellschaft widmete sich George Gershwin mit seiner Oper „Porgy and Bess“ über das Ghettoschicksal von AfroamerikanerInnen, das Ferhan und Ferzan Önder in einer Fantasie für zwei Klaviere schildern. Wie eine Opfergabe klingen Choräle von Johann Sebastian Bach, die der ungarische Komponist György Kurtág in Gebete am Klavier zu vier Händen verwandelt hat. 

Filmbegleitprogramm am 13. April
15:30 | Kino im Kesselhaus
„DIE TAGE WIE DAS JAHR“, Regie: Othmar Schmiderer, A 2018, 86 Min
Details und Reservierung demnächst auf www.kinoimkesselhaus.at

Bei Vorlage Ihres IMAGO DEI-Tickets erhalten Sie das Kinoticket um nur € 7,- (statt € 8,-).

Programm

Programm

Fazıl Say (*1970)
„Ein Wintermorgen in Istanbul“ für Klavier zu vier Händen 

George Gershwin (1898 – 1937)
„Porgy and Bess“. Fantasie für zwei Klaviere von Percy Grainger (1882 – 1961)

Igor Strawinsky (1882 – 1971)
„Le Sacre du Printemps“. Fassung für zwei Klaviere

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Choräle. Transkription für Klavier zu vier Händen von György Kurtág (*1926)


Ferhan und Ferzan Önder (Klavier)

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden