Stadt / Bienensstadt
ONLINE KLANG-ARBEIT/KLANG-STUDIE als Beitrag zum Osterfestival Imago Dei

Jorn Ebner

(Berlin) Zeichner, Internet- u. Klangkünstler, Stipendiat des AIR-Krems (Artist in Residence) für April 2019

 

Stadt / Bienensstadt
ONLINE KLANG-ARBEIT/KLANG-STUDIE als Beitrag zum Osterfestival Imago Dei

Jörn Ebner studierte englische Literatur und Bildende Kunst, bevor er sich mit dem Internet als künstlerischem Ort auseinandersetzte. Derzeit beschäftigt er sich in einem Langzeitprojekt mit der Aufnahme urbaner Klänge. Dabei geht es ihm u.a. auch um das Phänomen der urbanen Imker und die Kommunikationsform von Bienen. Sein Ziel ist daraus eine Art klangkünstlerische Stadt-Utopie in Form eines Internet-Klangkunst- Projekts zu entwickeln. Während seines AIR-Aufenthalts in Krems wird Jörn Ebner eine kleine Online-Klangarbeit bzw. Klang-Studie für Imago Dei gestalten, die aus drei Komponenten besteht: Menschenstimmen, Bienengeräusche und Stadt- und Landschaftsklänge. Aus dem Abhängigkeitsverhältnis von Mensch und dem Nutztier Biene stellt sich die Frage nach Gabe und Opfer, bzw. Mensch und Natur.

Die Soundscapes sind abrufbar unter: http://sounds.central-peripheral.net

In Kooperation mit AIR-Krems

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden