The Forty Part Motet

Karten kaufen

Krems Klangraum Krems Minoritenkirche Klangraum Krems Minoritenkirche

JANET CARDIFF

7. Juni bis 8. September 2019

Spem in alium, die vierzigstimmige Motette des englischen Komponisten Thomas Tallis, wurde um 1570 für acht Chöre zu je fünf Stimmen a cappella komponiert und gilt als Höhepunkt der Polyphonie der Renaissancemusik in der Tradition der venezianischen Mehrchörigkeit. Dieses faszinierende Chorwerk ist nun über 40 Lautsprecher im leeren Klangraum Krems Minoritenkirche als berührend poetische Klanginstallation der kanadischen Künstlerin Janet Cardiff zu hören. Sie hat die 40 Stimmen der Motette einzeln aufgenommen und auf die Lautsprecher so im Raum verteilt, dass die Besucher sich zwischen den einzelnen Stimmen des Gesangs quasi in die Stimmen hinein bewegen können und den komplexen, mehrschichtigen Chorgesang unmittelbar erfahren. Aus einer scheinbar simplen Installation entstehen im Kirchenraum ein virtueller architektonischer Klangraum und eine Klangskulptur, die den Besucher physisch mitreißen und emotional überwältigen. 

The Fourty Part Motet wurde produziert von Field Art Projects in Kooperation mit Arts Council England, Salisbury Festival, Baltic Gateshead, The New Art Galerie Walsall, Now Festival Nottingham, gesungen vom Salisbury Cathedral Chor, aufgenommen und bearbeitet von Sound-Moves Edited by Georges Bures Miller. 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden