Electric Rain (2018)

Karten kaufen

Krems Klangraum Krems Minoritenkirche Klangraum Krems Minoritenkirche

Asbjørn Blokkum Flø

6. Juni bis 6. September 2020

Regen ist nicht nur ein komplexes klimatisches, sondern ein ebenso komplexes akustisches Phänomen. In seiner ortsspezifischen Arbeit „Electric Rain“ setzt sich der norwegische Komponist und Klangkünstler Asbjørn Blokkum Flø mit den auditiven Charakteristika dieser Grundkomponente allen Lebens auseinander. 100 einzeln gesteuerte Lautsprecher entführen die HörerInnen in eine dreidimensionale und körperlich erfahrbare Klanglandschaft. Ein eigens entwickeltes Software-Paket steuert die Klangvariablen wie Größe, Menge und Falldauer der Tropfen. So kann der Regenklang über mehrere Permutationen hinweg erlebt werden; von einem leichten Nieseln bis zum tropischen Sturm.

Technische Entwicklung und Produktion von Asbjørn Blokkum Flø, Thom Johansen und Hans Wilmers bei Notam.
Eine Produktion von Atelier Nord ANX in Zusammenarbeit mit Ultima and Notam. Electric Rain wurde unterstützt von Billedkunstnernes Vederlagsfond, Komponistenes Vederlagsfond og Norsk kulturfond. 
Mit speziellem Dank an Bitraf, Jon Ole Flø, Silje Høgevold, Ane Melhuus Jenssen, Thom Johansen, Nikolai Kolstad, Astrid Midtbø, Erla Silfá Hordvik Thorgrímsdóttir, Hans Wilmers, Dennis Reksten und Elektrisk Regn.

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden