Imago Deae

Krems Klangraum Krems Minoritenkirche Klangraum Krems Minoritenkirche

Music across the borders

Traditionelle Lieder sowie Kompositionen von Beate Wiesinger, Basma Jabr, Golnar Shahyar, Sakina Teyna

Mit „Imago Deae“ (wörtlich „das Bildnis der Göttin“) setzt das Festival einen starken Auftakt mit fast 50 Musikerinnen, die aus verschiedenen Klangwelten zueinander finden und gemeinsam etwas Neues kreieren! Syrische, bosnische, persische, kurdische, kroatische und sephardische Lieder der vier solistischen Sängerinnen und der beiden Chöre sind zusammen mit den Kompositionen von Beate Wiesinger die Basis für neue, ganz ungewöhnliche Arrangements. Die Musikerinnen des Instrumentalensembles lassen die traditionellen Lieder und eigens komponierten Songs im intimen Rahmen eines kammermusikalischen Tones leuchten, können sich aber zu einem größeren, elektronischen Klangkörper ausdehnen. Ausgangspunkt des Abends sind die vielfältigen Facetten der Musik von in Österreich lebenden Musikerinnen und die Anknüpfungspunkte aneinander. In diesem Andocken liegt mehr als eine Annäherung. Es ist ein bewusstes aufeinander Zuspielen. In ständig wechselnden Besetzungen, geleitet von der Idee, eine gemeinsame musikalische Welt zu erschaffen, verbindet dieses Konzert scheinbar Gegensätzliches zu einem großen Bogen.

Programm

Programm

Traditionelle Lieder sowie Kompositionen von Beate Wiesinger, Basma Jabr, Golnar Shahyar, Sakina Teyna

Besetzung

Nataša Mirković & Beate Wiesinger — Musikalische Leitung, Komposition & Arrangement

Anna Anderluh, Basma Jabr, Nataša Mirković, Golnar Shahyar, Sakina Teyna — Gesang & Komposition

Chöre
Vokalensemble GLAS
Ensemble Kolo Slavuj

Ensemble
Judith Schwarz — Schlagzeug
Stephanie Weninger — E-Piano, Synth
Lisa Hofmaninger — Bassklarinette
Anna Tsombanis — Tenorsaxophon
Astrid Wiesinger — Altsaxophon
Asja Valčić — Violoncello
Emily Stewart — Violine
Beate Wiesinger — Kontrabass

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden