Illuminations

Krems Klangraum Krems Minoritenkirche Klangraum Krems Minoritenkirche

Klingende Erleuchtung

Tamara Friebel (Festival composer): „Illuminations“ für Chor, Flöte, Violoncello & Schlagwerk (2021/22)
Uraufführung

Das Bildnis der Göttin (Imago Deae) schwebt wie ein Baldachin auch über den „Illuminations“ von Tamara Friebel. Klingende Erleuchtungen, manifestiert vor allem in den Stimmen des Chors, getragen von Mantras und Göttinnennamen, schicken Gedanken von Mystikerinnen wie Hildegard von Bingen oder Rabi'a al-Adawiya in den Klangraum der Minoritenkirche Krems. Tatsächlich ist der Raum zentral für die Komposition von Tamara Friebel, die bei Chaya Czernowin Komposition und bei Zaha Hadid auch Architektur studiert hat und derzeit als Post-Doc Forscherin am Institut für Mathematik der Universität Graz beschäftigt ist. Ausgangspunkt des Auftragswerkes des Festivals Imago Dei an die Komponistin war, auf Basis der Architektur der Minoritenkirche Krems eine Partitur zu entwickeln, deren musikalische Strukturen von den spezifischen Proportionen der Raumes abgeleitet und auf 12-stimmigen Chor übersetzt werden. Aus dem Manifesten, in Gestalt der jahrhundertealten Kirchenmauern, werden latente Strukturen destilliert und anschließend in manifestes Notenmaterial verwandelt. Auf diese Weise wird dem Klangraum Krems Minoritenkirche ein klingendes Denkmal gesetzt.

„Illuminations“ ist ein Auftragswerk von Festival Imago Dei mit Unterstützung von Christoph Grabenwarter und wird im Rahmen der Kooperation von Festival Imago Dei und dem Carinthischen Sommer uraufgeführt.

Mit einer vom Carinthischen Sommer beauftragten Werkergänzung für die Stiftskirche Ossiach wird das Konzert im Carinthischen Sommer 2023 erneut zur Aufführung gebracht.

Kompositionsauftrag Land Niederösterreich.

Programm

Programm

Tamara Friebel (Festival composer): „Illuminations“ für Chor, Flöte, Violoncello & Schlagwerk (2021/22)
Uraufführung

Besetzung

Tamara Friebel — Festival composer

Company of Music
Johannes Hiemetsberger — Dirigent
Sylvie Lacroix — Flöte
Michael Moser — Violoncello
Hannes Schöggl — Schlagwerk

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden