Samstag
06. Oktober 2007

Klangraum Krems Minoritenkirche

Dorit Chrysler “Levitations“


Dorit Chrysler (USA / A): Stimme, Theremin

Dorit Chrysler ist die sinnliche Muse, die Sirene des Theremins – kaum jemand sonst zaubert aus der mysteriösen Ätherwellengeige solch betörende Musik. Schon mit 13 gründete sie ihre erste Rockband, der, neben dem Studium der Musikwissenschaften, noch etliche folgten, bis hin zur New Yorker Gitarrenrockbank Halcion. Mit dem Theremin, jenem seltsamen, futuristisch anmutenden Apparat, der 1919 von dem genialen russischen Physiker Lew Sergejewitsch Termen (1896-1993) bei der Erfindung einer Alarmanlage geschaffen wurde, hat sie ihr ideales Ausdrucksmittel gefunden. Dieses unberührbare, geisterhafte Instrument, kombiniert mit Dorit Chryslers außergewöhnlicher und starker Stimme, bringt bisher Ungehörtes in beinahe schelmisch vertrauter Weise. In akustischer Hinsicht ein wahrer Wolf im Schafspelz, plant Dorit Chrysler beim Festival Kontraste den Klangraum mit Orchestralen Theremin Loop- und Vokalstrukturen zu füllen, zerrissen von versponnenen Liedstrukturen – zum Heulen schön!

© NOE Festival

© NOE Festival