Samstag
15. Oktober 2005

Klangraum Krems Minoritenkirche

Fast Forward & Min Xiao Fen Distant Cousins



Fast Forward: Steel Pan, Elektronik
Min Xiao Fen: Pipa (chinesische Laute)

„Distant Cousins" ist eine Komposition für Steel Pan und Pipa, das Stück wurde von Fast Forward für das „Sounds Like Now Festival" in New York geschrieben und für die Europa-Premiere im Klangraum Krems Minoritenkirche erweitert.

Fast Forward und Min Xiao Fen arbeiten bereits seit Jahren zusammen, ihre Musik lässt den Geschmack und die Gerüche von China und Trinidad erahnen.

Fast Forward komponiert, arrangiert, kreiert, konstruiert und demoliert Musik seit 1975. Er ist international für seine Musikperformances und seine intensiven musikalischen Experimente mit der trinidadischen Steel Pan oderSteel Drum bekannt geworden.

Min Xiao Fen stammt aus China, sie war Pipa-Solistin im Nanjing National Music Orchestra und gewann viele Pipa-Wettbewerbe in China. Mit ihrer Virtuosität und ihrem flüssigen Stil hat sie sich einen Namen gemacht, sie ist sowohl in der klassischen als auch in der zeitgenössischen Musik und der Jazzperformance zuhause. Sie spielte mit prominenten Orchestern und bei vielen Musikfestivals weltweit; ihre Solo-CD „The Moon Rising" wurde vom BBC Music Magazine als eine der besten CDs 1996 bewertet.

www.bluepipa.org


www.mrfastforward.com


© Jack Vartoogian

© Jack Vartoogian